Zink-Tagesbedarf und Dosierung

Geschätzte Lesedauer: 2 Min.

Wie das Spurenelement seine volle Wirkung entfalten kann

Zink kann über die Ernährung aber auch durch ergänzende Zinkpräparate vom menschlichen Körper aufgenommen werden. Vor der Einnahme von Zinkpräparaten gilt: Erst die Packungsbeilage lesen, dann die Einnahme starten. Wie viel Zink am Tag sinnvoll ist und welche Umstände dabei eine Rolle spielen, erfahren Sie hier.

Wie viel Zink am Tag ist gesund?

Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Oftmals kann eine Zufuhr durch ergänzende Präparate eine sinnvolle Maßnahme sein, um den individuellen Zink-Tagesbedarf zu decken.

Ernährungswissenschaftler sind sich nicht ganz einig über die Menge an Zink, die der Körper täglich benötigt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt je nach Alter und Geschlecht die folgenden Dosen:

Zink Tagesbedarf im Überblick

  Alter mg Zink pro Tag
Säuglinge 0 bis unter 4 Monate* 1,0
4 bis 12 Monate 2,0
Kinder 1 bis unter 4 Jahre 3,0
4 bis unter 7 Jahre 5,0
7 bis unter 10 Jahre 7,0
Jungen 10 bis unter 13 Jahre 9,0
13 bis unter 15 Jahre 9,5
ab 15 Jahre 10,0
Mädchen ab 7 Jahre 7,0
Erwachsene Männer 10,0
Frauen 7,0

*Schätzwert

Zink-Dosierung richtig wählen: Besonderheiten

Neben dem normalen Zink-Bedarf können bestimmte Umstände zu einem erhöhten Verbrauch von Zink im Körper führen. Betroffen sind dabei insbesondere Leistungssportler, Schwangere ab dem vierten Monat und Stillende oder Personen mit Vorerkrankungen. Für diese Risikogruppen zählt häufig ein anderer Zink-Tagesbedarf:

Besonderheiten beim Zink Tagesbedarf

Erwachsene mg Zink pro Tag
Schwangere ab dem 4. Monat 10 mg
Stillende 11 mg
Leistungssportler Knapp 20 mg


Leistungssportler

Wer viel und intensiv Sport treibt sollte bedenken: Viel Sport führt zu einem besonders hohen Zink-Bedarf. Sportler sollten vermehrt auf deren Zinkhaushalt und erkennbare Symptome für Zinkmangel achten. Denn Zink ist am Energiestoffwechsel der Muskeln, dem Proteinaufbau und der Regeneration von Zellen im Allgemeinen beteiligt. Ohne diese Prozesse wäre ein erfolgreiches Training nicht möglich. Nichtsdestotrotz sollten unbedingt geltende Höchstgrenzen eingehalten werden.

Schwangere

In der Schwangerschaft finden in den Zellen vermehrt Stoffwechsel-, Wachstums- und Differenzierungsprozesse statt. Zink spielt dabei eine Schlüsselrolle: Es trägt maßgeblich zum gesunden Wachstum eines Kindes bei. Aber auch hier gilt: Gängige Dosen sollten eingehalten werden, um eine Überversorgung vorzubeugen und den Zink-Tagesbedarf nicht zu überschreiten.

Stillende

Alle für das Kind wichtigen Nährstoffe müssen in ausreichender Quantität in der Muttermilch enthalten sein: So auch Zink. Die maximale Tagesdosis sowie der Verlust von Zink sind während der Stillzeit leicht erhöht. Stillende verlieren ca. 1,7 mg Zink am Tag. Für ausreichendes Wachstum und eine gesunde Blutbildung des Kindes, sollte die empfohlene Zink-Dosierung unbedingt eingehalten werden.

Personen mit Vorerkrankungen

Konsultieren Sie in dem Falle einer zinkreduzierenden Vorerkrankung unbedingt einen Arzt, um den für Sie individuell nötigen Zink-Tagesbedarf zu ermitteln.

Zink: Maximale Tagesdosis erreichen

Kann der Tagesbedarf nicht durch die übliche Ernährung oder eine Ernährungsumstellung gedeckt werden, kann durch Curazink® behandelt werden. Liegen Symptome eines Zinkmangels vor, sollte eine ärztliche Untersuchung unbedingt folgen.

  • Curazink® zur Anwendung bei Zinkmangel

  • Einzigartiger Zink-Histidin-Komplex mit 15 mg Zink

  • Rezeptfrei in Ihrer Apotheke

Weitere interessante Artikel

Zink Lebensmittel

Der Körper kann Zink nicht selbst produzieren und ist auf zinkhaltige Lebensmittel angewiesen. Hier erfahren Sie alles über eine sinnvolle Zinkaufnahme.

Zink Überdosierung

Obwohl Zink nur in geringen Mengen im Körper vorkommt, kann es zu einer Überdosierung kommen. Um diese vorzubeugen, sollten Sie typische Fehler kennen.                                  

Zink Nebenwirkungen

Alles darüber, welche Nebenwirkungen Zink hat und wann Zink schädlich oder sogar gefährlich sein kann, erfahren Sie hier.